Unser Leitbild

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Herbert Schraps vor 1 Monat.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #619

    Herbert Schraps
    Keymaster

    Unser Leitbild

    Immer mehr Menschen, insbesondere Kinder, sind in unserer Leistungsgesellschaft einem enorm wachsenden Leistungsdruck ausgesetzt.
    Sie entsprechen nicht den Erwartungen der sogenannten Leistungsgesellschaft bzw. einer von außen festgelegter Normalität.
    Auch entwickeln sich immer mehr psychische Störungen, kreative Blockaden, Entwicklungsstörungen, Entfaltungshemmnisse, Überlastungen und bürokratisierte Benachteiligungen.
    In Folge entsteht eine immer unzufriedenere Leistungsgesellschaft, viel zu viele Menschen fühlen sich ausgegrenzt und um ihre Lebenszeit betrogen.

    Hinzu kommt eine massiv fehlgeleitete Informationspolitik und massive wirtschaftliche Ausbeutung.
    Die medizinischen und sozialen Verwaltungsstrukturen streichen immer öfter das Wort Menschlichkeit zugunsten der Gewinnoptimierung.
    Auch Natur und Tierschutz liegen auf dem Opfertisch der Ertragssteigerung.

    Diese sich immer schneller drehende Negativspirale erzeugt ein immer stärkeres Gefühl von sozialer Ungerechtigkeit, Angst und Perspektivlosigkeit.

    Das Ergebnis:
    Psychische und psychosomatische Störungen, zunehmende Unmenschlichkeit, Radikalisierung, Alkohol, Drogen, Gewalt und sozialer Unmut.

    Daraus resultieren weitere globale Probleme.

    Die Probleme der Welt können jedoch nur dann gelöst werden, wenn diese Menschen und speziell deren Kinder eine echte Zukunftschance erhalten.

    Die Analysen und Erfahrungen der Hintergründe stärkten im Vereinsgründer Herbert Schraps die Erkenntnis, dass nur eine starke Gemeinschaft konkrete Handlungsebenen erzeugen kann.
    Das ist der Grund, weshalb der Verein „Neustart ins Leben“ (N.I.L.) gegründet wurde.
    Jedes Leben enthält ein Versprechen, jedes Kind ist eine einmalige Persönlichkeit.

    N.I.L. möchte jenen Menschen, die vom Schicksal benachteiligt wurden, eine konkrete Hilfestellung beim Aufbau von Eigenverantwortung und Selbstachtung sowie bei der wichtigen Entwicklung von Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwesen geben.

    N.I.L. möchte pragmatische Aufklärung, damit viele Politiker nicht weiter am Gängelband der Industriemanager gehalten werden.

    Nur wer kooperiert, ist in der Lage etwas zu bewegen.  Alles Weitere wird sich entwickeln, wenn es soweit ist.

    Wir stehen am Anfang einer Bewegung und je mehr Menschen sich „mitbewegen“, desto mehr werden wir erreichen können.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.